PSYCHOTHERAPIE FÜR KINDER

Ihr Kind hat Symptome wie Bauch- u. Kopfschmerzen ohne somatischen Befund der Kinderärztin? Zeigt es Verhaltensweisen, die aus Ihrer Sicht auffällig erscheinen? Weist es deutliche Rückstände in der sprachlichen, motorischen oder auch körperlichen Entwicklung gegenüber Gleichaltrigen auf? Oder hat es Dinge, die es bereits allein konnte, wieder verlernt? Äußert Ihr Kind Ängste vor Dunkelheit, allein zu sein, vor dem Schulbesuch? Wirkt Ihr Kind traurig und zurückgezogen, hat es Probleme mit Gleichaltrigen, Wutanfälle zu Hause, Aggressionen gegen Geschwister? Dann ist eventuell eine begleitende Psychotherapie indiziert. In einem ersten Gespräch findet eine psychologische Abklärung der Symptome statt. Diese ist prophylaktisch genauso wichtig, wie zur Kinderärztin zu gehen, wenn Ihr Kind Anzeichen für eine körperliche Erkrankung zeigt. Wir entscheiden dann gemeinsam die weiteren Schritte. 
Generell gilt, je früher eine Therapie einsetzt, um so besser bewältigen Kinder etwaige Entwicklungsstörungen.          
Auch sind nicht alle Auffälligkeiten tatsächlich behandlungsbedürftig. Zunächst klären wir in der Sprechstunde, ob und wann eine Therapie stattfindet.
Findet eine Therapie mit Ihrem Einverständnis statt, dann ist diese ein geschützter Ort, an dem das Wohlbefinden von Ihrem Kind und Ihnen als Eltern im Vordergrund steht. Im gemeinsamen therapeutischen Spiel, Gespräch und in phantasievollen Tätigkeiten finden Kinder viele Anregungen, ihre inneren Konflikte auszudrücken. Rollen- und Regelspiele, Malen und Kneten, Spielen mit Playmobil, Kuscheltieren und anderen Figuren hat dabei eine entwicklungsfördernde Wirkung.                       

Je jünger die Kinder sind, um so enger werden Sie als Eltern und/oder andere Bezugspersonen in die Behandlung einbezogen. Es ist wichtig, dass beide Eltern in die Therapie einbezogen werden. Auch finden bei Pflegekindern oder Kindern, die in Heimen aufwachsen, Gespräche mit den Bezugspersonen der Kinder statt. 

 

Ich kooperiere darüber hinaus mit Kitas, Kinderärzt(inn)en, therapeutischen Angeboten wie Logopädie und Ergotherapie, Familien- und anderen Beratungsstellen, sozialpädagogischen Kinder- und Jugendangeboten, kinder- und jugendpsychiatrischen Kliniken sowie Akteuren der Hilfen zur Erziehung. 

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." Antoine de Saint-Exupéry



Termine

Alle Kassen, privat und Selbstzahlende.

Termine, auch die psychotherapeutische Sprechstunde, erhalten Sie nach Vereinbarung.

Sie erreichen mich persönlich am Telefon am Montag und Donnerstag von 08.00-10.00 Uhr unter 038735/947166.

Kontakt

Psychotherapeutische Praxis für Kinder, Jugendliche
u. junge Erwachsene (bis 21 Jahre)

Dipl.-Päd. Peggy Ziethen

Wittstocker Weg 2

19395 Plau am See

 

Tel 038735 / 947166

Web kjp-plau.de